Spende für Familienausflug


Mit einer großen Collage von Bildaufnahmen aus dem Freizeitpark Tripsdrill bedankte sich unser Kinderschutzbund bei Katja  Sator vom Rotary Club Reutlinger Tübingen Süd. Der Rotary Club hat die Veranstaltung mit großartigen 2500 Euro bezuschusst. „Bei der Größenordnung, in der der Ausflug inzwischen umgesetzt wird, sind wir auf Spenden angewiesen”, meinte Ursula Schlüter, unsere Vorsitzende, bei der Spendenübergabe. Fast 300 Menschen sind dieses Jahr mitgefahren, die Eintrittskarten, die Fahrt zum Park sowie kleine Verpflegung für alle Kinder werden durch Spenden finanziert.  Weiteren Löwenanteil trug das Reutlinger Wochenblatt mit 1500 Euro. Den Rest der Ausgaben übernahm der Kinderschutzbund.